Gebrannte Brezeln

Feuerwerk im Mund: Gebrannte Zucker-Zimt-Brezeln

Noch circa 30 Stunden und dann heißt es: Tschüss 2017! 🎉 Herzlich Willkommen 2018! Ich weiß gar nicht genau warum, aber ich kann das neue Jahr kaum erwarten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass 365 fantastische Tage auf uns warten. ❤

Partyfood
Augen zu und tanzen!
Ich werde morgen Abend mit Freunden feiern und freue mich schon. Böller oder Raketen habe ich nicht dabei. Stattdessen sorge ich bei den Gästen mit diesen super leckeren gebrannten Zucker-Zimt-Brezeln für ein Feuerwerk im Mund. Als ich selbst eine Kostprobe gemacht habe, bin ich vor Glück fast wie eine Silvester-Rakete hoch gegangen. Boahhhh, sind die Brezeln lecker! Das Tolle: Diesen salzig-süßen Snack könnt ihr sogar jetzt noch schnell zubereiten, denn das Rezept ist ruckzuck umgesetzt.

Zutaten:

  • 200g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Eiweiß
  • 250g Salzbrezeln

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Brezeln in eine große Schüssel schütten.
  • Zucker und Zimt mischen.
  • Das Eiweiß mit dem Rührbesen schnell schaumig schlagen. Es sollte aber nicht zu Eischnee werden! Nun zu den Salzbrezeln geben und mit einem Rührlöffel rasch durchrühren.
  • Zucker und Zimt darüber geben und gut mischen, sodass alle Brezeln mit Eiweiß und Zimt-Zucker umhüllt sind. Dann auf den Backblechen flach verteilen.
  • Die Brezelndirekt ca. 20 Minuten lang im Ofen backen. Nach ca 10 Min. könnt ihr die Brezeln mit einem Rührlöffel auf dem Blech wenden.
  • Die Brezeln aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  • Den Countdown runter zählen…3, 2, 1….Bääähhhhm! 🎉 Geschmacksexplosion!

Ich halte übrigens nicht viel von einer langen Liste guter Vorsätze.

Somit fasse ich mich kurz. Meine Wünsche für 2018: Glücklich sein und andere Menschen glücklich machen. ❤
Habt einen fantastischen Rutsch ins neue Jahr und genießt das Leben!

2018, ich freu mich auf Dich!
Danke an Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe für das geniale Rezept.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s