Cheesecake Muffins by Annibackt

#Lecker! Cheesecake-Muffins mit Dulce de Leche.

Say Cheese(cake)! 😊
Du liebst Käsekuchen in allen Varianten, hast aber noch nie etwas von „Dulce de Leche“ gehört? Macht nichts! Es handelt sich um eine karamellige Milchcreme, die oben als Guss auf die weltleckersten Cheesecake-Muffins kommt und schmeckt einfach sooo unfassbar lecker.

Cheesecake Muffins by Annibackt
Wir sind die Stars! Holt uns hier raus!
Annibackt Cheesecake
Say cheese!
Cheesecake Muffins
Von oben sieht die Welt viel süßer aus.

Dulce de Leche stammt ursprünglich aus Lateinamerika. Häufig wird sie auch in der russischen Küche zum Backen verwendet. Man kann die Karamell-Milchcreme selbst aus Milch, Zucker und Vanille herstellen und die Creme stundenlang einkochen…ODER man macht es sich etwas einfacher (wie ich 😉 ) und kauft eine fertige Dose „Dulce de Leche“, die mittlerweile eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt, im Regal neben der gezuckerten Kondensmilch (Milchmädchen), steht. Dritte Variante: Man nimmt eine Dose normale gezuckerte Kondensmilch, entfernt die Banderole und kocht die Dose in einem Topf mit Wasser für 1,5 – 2 Std. Nach ca. 2 Stunden hat man leckerste nach Karamell schmeckende Milchcreme.

Cheesecake mit Dulce de Leche
Hat jemand Käsekuchen mit Karamell gesagt?
Mini-Käsekuchen by Annibackt
Süßes Frühlingsfest
Cheesecake by Annibackt
Frühling im Mund.

Aber jetzt zu den zwölf eigentlichen Hauptrollen. Die Rede ist von 12 Cheesecake-Muffins. Dieses Rezept wird definitiv wieder und wieder und wieder gebacken. Die Zubereitung geht extrem einfach und schnell und schon nach kurzer Zeit feiern Eure Geschmacksknospen Frühlingsfest.
Käsekuchen-Liebhaber sollten sich dieses Rezept auf jeden Fall anpinnen, ausdrucken, als Lesezeichen setzen oder einfach so oft nachbacken, dass sie die Zutaten auswendig können.
Lust auf Genuss? Dann kommt hier das Rezept der kleinen Cheesecakes, die sicher auch sehr gut fürs anstehende Osterfest geeignet wären.

Käsekuchen-Muffins mit Dulce de Leche
Heute schon genascht?

Zutaten (12 Muffins):

  • 100 g Karamell-Kekse (z.B. die leckeren Lotus-Kekse)
  •  2 Eier (M)
  •  80 g Zucker
  •  250 g Magerquark
  •  250 g Doppelrahm-Frischkäse
  •  100 g flüssige Sahne
  •  1 EL  Dulce de Leche
  •  1 TL Vanillepaste
  •  10 g Mehl

Deko:

  • 12 TL Dulce de Leche (z.B. fertig aus der Dose)
  • frische Beeren
  • Schoko-Zebraröllchen oder andere süße Deko
  • evtl. 4-5 TL Nutella
Annibackt Käsekuchen
Süße, essbare Osternester.
Mini-Cheesecakes
Nie wieder ohne.
Annibackt Mini-Cheesecakes
Süße Sünden

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Papierbackförmchen auf ein 12er-Muffinblech verteilen.
  2. Die Kekse fein zerkleinern (z.B. Kekes in eine Tüte füllen, verschließen und mit einer Kuchenrolle platt machen.).Kekskrümel in die Förmchen geben und mit einem Glas festdrücken.
  3. Eier und Zucker cremig rühren. Restliche Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Masse rühren. Auf die Keksböden verteilen.
  4. Backofen auf 120 Grad runterregeln. Cheesecakes ca. 60 min. backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Gitter und gerne auch noch ein paar Stunden im Kühlschrank aus-/durchkühlen lassen.
  5. Vor dem Servieren je 1 TL Dulce de Leche oder Nutella auf die Cheesecakes geben. Mit Deko verzieren – je nach Geschmack! Fertig sind die ultraleckeren Mini- Cheesecakes.

Auf das süße Leben und ganz viele Frühlimgsfeste im Mund!

Mini Cheesecakes by Annibackt
Käsekuchen-Party
Ostermuffins by Annibackt
Zum Mitnehmen, bitte!

Danke an Emmas Lieblingsstücke, für die Inspiration.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s