Himmlische Marzipankringel aka Ochsenaugen

Auf die Plätzchen, fertig, los! Endlich ist es wieder soweit – das große Plätzchenbacken hat begonnen. Habt Ihr schon angefangen oder überlegt Ihr noch, welche Sorte Kekse Ihr dieses Jahr als erstes ausprobiert? Ich gebe zu, dass ich lieber Kuchen als Kekse backe, aber irgendwie ist es einfach Tradition und eine gemütliche Beschäftigung, wenn es draußen grau und kalt ist. Außerdem macht es jedes Jahr einfach so viel Spaß, lieben Menschen eine süße Freude zu machen. Somit stapeln sich ab sofort Keksdosen, Backzutaten und Keks-Ausstecher in meiner Küche und der Ofen hat ordentlich zu tun.

Ochsenaugen Kekse
Lieblingsplätzchen.
Marzipankringel
Zeit für Kekse.

Meine erste Plätzchensorte in diesem Jahr sind die klassischen, sogenannten Ochsenaugen oder auch Marzipankringel mit Marmelade genannt.  Ergebnis nach dem Backen: Im Mund verschmelzen zarter Mürbeteig mit Marzipanmasse mit Konfitüre – muss ich da noch viele Worte zu verlieren? Einfach unfassbar lecker!

Weihnachtsbäckerei
Keks mit Sternchen.
Ochsenaugen Kekse
Auf die Plätzchen, fertig, los.

Hier kommt das superleckere Plätzchenrezept, welches Ihr Euch definitiv als Lesezeichen abspeichern solltet.

Zutaten (ca. 44 Stück):

  • 110 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 2 Eigelbe (M)
  • 600 g Marzipanrohmasse
  • 4 Eiweiß (M)
  • 1 Glas rotes Johannisbeer-Gelee oder andere rote Konfitüre
  • Puderzucker zum Bestreuen
Marzipankringel
Oh Du fröhliche…
Ochsenaugen Plätzchen by annibackt
Weihnachtsduft liegt in der Luft.

Zubereitung:

  1. Aus Butter, Vanillezucker, Zucker, Mehr und Eigelb einen Mürbeteig kneten und diesen in Frischhaltefolie ca. 1 Stunde kaltstellen.
  2. Den Backofen 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  3. Das Marzipan mit den Fingern klein zerpflücken.
  4. Das Eiweiß steifschlagen und mit dem Mixer mit dem Marzipan verrühren. Alles einige Minuten verrühren, die Masse sollte sich gleichmäßig zu einer cremigen Masse verbinden, das dauert eine Weile.
  5. Die Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  6. Den Mürbeteig nochmal kurz durchkneten und dann auf einer leicht bemehlter Fläche 3- 4 mm dick ausrollen.
  7. Kreise (bei mir war der Durchmesser ca. 5 cm) ausstechen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen.
  8. Marzipanmasse kranzförmig darauf spritzen.
  9. Marmelade/Gelee in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden. Dann die die Mitte der Mandelkringel mit der Marmelade füllen.
  10. Die Kekse auf zweiter Schiene von unten ca. 12 Minuten backen bis sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben.
  11. Nach dem Backen nochmal einen Tupfer Marmelade/Gelee obendrauf füllen, damit der Marmeladentupfen eine schöne glatte Oberfläche hat.
  12. Plätzchen mit Puderzucker bestreuen und kühl aufbewahren.

Und jetzt kann das vorweihnachtliche Knuspern beginnen. Habt es schön! ❤

Marzipanplätzchen mit Marmelade
Kekse sind fertig.

Inspiration vom Blog Life is full of goodies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s